Neuigkeiten 2017-10-11T14:45:25+00:00

Auf dem Laufenden bleiben

Aktuelle News auf einen Blick

07. Juli 2017

terraplasma gewinnt den Pitch-Wettbewerb von Mentimeter

terraplasma räumt ab! In einem Pitch-Wettbewerb von Mentimeter bei dem ESA Event „R(e)volution in Space – Exploring Your New Business” (3.-4. Juli 2017) kann sich terraplasma (präsentiert von Prof. Dr. Dr. h.c. Gregor Morfill) in allen gefragten Kategorien gegen 11 Mitbewerber durchsetzen:

09. Juni 2017

Exzellenz-Siegel von der Europäischen Kommission

terraplasma GmbH hat für den Antrag „plasma care – A small, portable cold plasma device for the treatment of chronic and acute wounds“ – eingereicht bei dem Horizon 2020 – von der Europäischen Kommission ein Exzellenz-Siegel erhalten. Ausgewertet wurde der Antrag durch ein internationales Gremium unabhängiger Sachverständiger und wurde von diesen als qualitativ hochwertiger Projektvorschlag evaluiert.

Das vollständige Exzellenz-Siegel können Sie sich hier ansehen.

10. Mai 2017

terraplasma medical schließt erfolgreich Finanzierung ab

Im März 2017 hat unsere Tochterfirma terraplasma medical GmbH die erste Finanzierungsrunde (Seed) erfolgreich abgeschlossen. Mehrere sehr branchenerfahrene Privatinvestoren stellen dem Unternehmen gemeinsam einen mittleren siebenstelligen EUR-Betrag zu Verfügung. Ziel dieser Finanzierungsrunde ist es, die Entwicklung und Marktzulassung des plasma care® zu ermöglichen – einem mobilen, akkubetriebenen Medizinprodukt für die stationäre und ambulante Behandlung von chronischen und akuten Wunden mit kaltem Plasma, welches selbst Pilze und multi-resistente Bakterien abtötet.

Erfahren Sie mehr und lesen Sie die vollständige Pressemitteilung hier.

04. August 2016

Aufnahme von terraplasma medical in den Inkubator der ESA

Wir freuen uns über die Aufnahme von terraplasma medical in den Inkubator der ESA in Oberpfaffenhoffen bei München. Das ESA Inkubationszentrum bietet neben einer Finanzierung von 50.000 € ein großes internationales Netzwerk, technischen Support und Expertise durch Partnerunternehmen (DLR, Airbus, Fraunhofer etc.) aus den verschiedensten Bereichen, Büroräume und weitere Unterstützung im Bereich Business Development.

25. Juli 2016

terraplasma medical beim Münchner Businessplan Wettbewerb

Wir freuen uns über die Prämierung von terraplasma medical in der finalen Runde des Münchener Businessplan Wettbewerbs. Von insgesamt 76 teilnehmenden Start-ups wurden neun Finalisten ausgewählt. Die Prämierungsfeier findet am 26. Juli in München statt.

11. Mai 2016

terraplasma GmbH feiert 5. Geburtstag

Anlässlich des 5-jährigen Bestehens von terraplasma: ein großes Dankeschön an unsere Mitarbeiter, Kunden und Kooperationspartner für die erfolgreichen vergangen Jahre!

15. April 2016

Heilsames Plasma in der Wundbehandlung

In der neuen Ausgabe des Physik Journals im April 2016 erschien ein interessanter Artikel über kalte atmosphärische Plasmen und deren Anwendung im Bereich der Wundbehandlung. Dieser Artikel entstand unter anderem durch die hilfreichen Erläuterungen von PD Dr. Julia Zimmermann. Lesen Sie den Artikel hier.

13. April 2016

Bayerischer Rundfunk (BR): „Plasma in der Medizin”

Am 06.04.2016 hat der Bayerische Rundfunk (BR) einen Beitrag zum Thema „Plasma in der Medizin“ mit einem Interview mit PD Dr. Julia Zimmermann im Radio gesendet. Sie können den Beitrag (ca. ab Minute 6:00) hier nachhören.

13. April 2016

Dynamify steigt bei terraplasma ein

Wir feiern neben der Neugründung der terraplasma medical GmbH am 23.03.2016 jetzt auch den Einstieg von der Dynamify GmbH! Am 12.04.2016 wurden 25% der Anteile an Dynamify verkauft und Jens Kirsch (Managing Director Finance and Operations bei Dynamify) wurde, neben PD Dr. Julia Zimmermann, zum zweiten Geschäftsführer ernannt.

24. März 2016

Neugründung der Tochterfirma terraplasma medical GmbH

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitzuteilen, dass wir am 23.03.2016 die Tochterfirma „terraplasma medical GmbH“ gegründet haben. terraplasma medical wird kleine handliche Kaltplasma-Geräte zur professionellen Wundbehandlung entwickeln und vertreiben.

21. März 2016

Artikel über Plasmaforschungsarbeiten

Am 12. März ist ein toller Artikel über die Forschungsarbeiten von unseren Kooperationspartnern dem Universitätsklinikum Regensburg, dem Klinikum Schwabing, der Firma Adtec Ltd. und unseren Mitarbeitern, die früher am Max-Planck Institut gearbeitet haben, erschienen. Wie in dem Artikel erwähnt, ist auch terraplasma gerade dabei, ein kleines, handliches Gerät mit kaltem atmosphärischem Plasma für die Behandlung von Wunden zu entwickeln.

» zum Artikel

16. März 2016

Das NASA-Filmteam zu Gast bei terraplasma

Am 18.02.2016 wurden die Geschäftsleiter Frau PD Dr. Julia Zimmermann und Herr Prof. Dr. Dr. h.c. Gregor Morfill von der NASA über kaltes atmosphärisches Plasma und dessen Anwendungen und Chancen in der Zukunft interviewt.

Im Sommer 2016 wird die NASA darüber eine kurze Dokumentation öffentlich ausstrahlen. Seien Sie gespannt!

16. März 2016

Mit Blümchen AG auf der Messe in Stuttgart

Auf der Intergastra Messe in Stuttgart vom 20. bis 24.02.2016 zeigte unser Technologiedemonstrator mit der einzigartigen MOPS-Technologie die eindrucksvolle Wirkungsweise von kaltem atmosphärischem Plasma zur Zerstörung unangenehmer Gerüche.

Am Stand unseres Kooperationspartners Blümchen AG in Halle 1 E70 konnten Messebesucher die Wirkung der innovativen Technologie nun auch selbst testen und zeigten sich dabei von der Wirkungsweise mehr als nur beeindruckt!

Die MOPS-Technologie für Blümchen AG

In einem kleinen System wird mit Ammoniak versetzte Luft durch eine Box gepumpt. Am oberen Ende der Box kann der Proband den austretenden Ammoniakgestank riechen.

Sobald die Plasmaquelle im Inneren der Box eingeschaltet wird, werden die Ammoniakmoleküle durch die in der Plasmaquelle freigesetzten Elektronen zerstört und der Proband kann keinen Gestank mehr wahrnehmen.

Vorteile unserer Kaltplasmatechnologie:

  • Effiziente und schnelle Reduktion von Gerüchen jeglicher Art
  • Keine Ozonproduktion, somit ist kein Aktivkohlefilter nach der Plasmabehandlung notwendig
  • Kompakter, durchströmbarer Aufbau

Der auf der Intergastra vorgestellte Technologiedemonstrator ist Teil eines erreichten Meilensteins in einem gemeinsam mit der Firma Blümchen AG durchgeführten Kooperationsprojekt. In diesem vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) geförderten Projekt soll ein Abzug mit integrierter Plasmaquelle zur schnellen Elimination von Küchengerüchen entwickelt werden. Im Zuge dieser Entwicklungsarbeiten entstand die neuartige und zum Patent eingereichte Plasmatechnologie – das Magnetisch Orientierte Plasma System (MOPS).

12. Januar 2016

Wundbehandlung im Weltall – ein Projekt mit dem DLR

In dem Projekt „Untersuchung für ein tragbares Gerät zur Plasmadesinfektion“ – gefördert durch das Raumfahrtmanagement des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt – wird ein kleines mobiles Kaltplasmagerät für die Behandlung von kleineren Wunden und verschiedenen Hauterkrankungen für den Einsatz unter Schwerelosigkeit entwickelt. In einem weiterführenden Projekt soll das entwickelte Gerät unter Schwerelosigkeit in Parabelflügen und anschließend auf der Internationalen Raumstation ISS getestet und verbessert werden.

Dieses Projekt wird in Kooperation mit dem russischen Institute of Biomedical Problems durchgeführt.

Informationen zu weiteren Projekten finden Sie hier.

12. Januar 2016

Kaltes atmosphärisches Plasma gegen Krebszellen

NEUE PUBLIKATION – Am 20. November 2015 veröffentlichte das renommierte Journal PloS One unsere experimentelle Arbeit, die den Einfluss von kaltem atmosphärischem Plasma auf Kopf-Hals-Krebszellen untersucht. Die Publikation entstand in enger Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität in Göttingen, der Ludwig-Maximilians-Universität in München und dem Evangelischem Krankenhaus in Düsseldorf.

Cold Atmospheric Plasma: A Promising Complementary Therapy for Squamous Head and Neck Cancer

Weitere Informationen zu unseren Publikationen finden Sie hier.