Klinische Studie 2017-10-11T16:34:58+00:00

Klinische Studie mit kaltem Plasma

Weltweit erste klinische Studie mit kaltem Plasma erfolgreich abgeschlossen!

Nach einer achtjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen dem Max-Planck Institut für extraterrestrische Physik, dem Städtischen Klinikum München, dem Universitätsklinikum Regensburg, Adtec Ltd. und terraplasma GmbH wurde nun die weltweit erste klinische Studie mit kaltem Plasma erfolgreich abgeschlossen!

In dieser Studie wurden insgesamt 379 Patienten im Add-on Verfahren mit kaltem Plasma behandelt. Das verwendete Plasmagerät „MicroPlaSter” (jetzt „SteriPlas”) wird seit August 2015 von der Firma Adtec Ltd. hergestellt und auch vertrieben.

Die klinische Studie lieferte folgende Ergebnisse:


Chronische Wunden

  • Hoch signifikante Reduktion der bakteriellen Last (unabhängig von der Spezies und dem Resistenzlevel der Bakterien gegenüber Antibiotika) in mit Plasma behandelten Wunden im Vergleich zu unbehandelten Wunden [Isbary et al. BJD 2010, Isbary et al. BJD 2012]
  • Hinweise auf eine verbesserte und schnellere Wundheilung [Isbary et al. CPMJ 2013]


Akute Wunden

  • Schnellere und verbesserte Wundheilung von mit Plasma behandelten Spalthautwunden im Vergleich zu unbehandelten akuten Wunden [Heinlin et al. Wound Rep. Reg. 2013]


Herpes Zoster

  • Schnellere Abheilung der Läsionen
  • Reduktion des akuten Schmerzes [Isbary et al. CPMJ 2014]

Zudem  wurden noch einige Case Reports – z.B. Behandlung von Läsionen der Hailey-Hailey Erkrankung, Behandlung von infizierten atopischen Exzemen oder Behandlung einer Ohrinfektion mit ESBL + E.coli Keimen – durchgeführt [Isbary et al. Archiv. Dermatol. 2011, Isbary et al. New Microbes and New Infections 2014].

Alle Ergebnisse finden Sie in dem Abschlussbericht der klinischen Studie oder in den jeweiligen in verschiedenen Fachzeitschriften veröffentlichten Publikationen.